Aleatory chat cibersex

11-Mar-2015 06:12 by 2 Comments

Aleatory chat cibersex - rachele brooke smith dating history

Ganz so weit wie in der Vorstellungswelt von Helen Driscoll ist die Menschheit noch nicht. In fünfzig Jahren, so prophezeite die Psychologin von der University of Sunderland kürzlich in einem Interview mit dem britischen Mirror, sei Sex mit Robotern ganz normal.

Der Stoff hat auch den amerikanischen Oscar-Preisträger Spike Jonze fasziniert: In seinem 2013 in die Kinos gekommenen Film „Her“ verliebt sich der schüchterne Hauptdarsteller in Samantha, die Stimme seines Betriebssystems, einfühlsam gesprochen von Scarlett Johansson. In der Praxis reichte es anfangs gerade mal zum Austausch von erotisch gefärbten E-Mails und pornographischen Bildern.

Oder zu grobschlächtigen Computerspielen wie „Strip-Poker“. Etwas konkreter wurde es nach der Jahrtausendwende, als durch die Entwicklung des Online-Rollenspiels „Second Life“ die Möglichkeit aufkam, virtuelle Avatare ins Rennen zu schicken.

Die Betreiber richteten zu intimen Zwecken eigens einen Bereich für Erwachsene ein.

Nun ist Sex, der sich auf visuelle Reize beschränkt, bestenfalls das halbe Vergnügen.

Die futuristisch wirkenden Datenbrillen, die seit Jahren durch die Medien geistern, bieten da auch nicht viel mehr.

Ganz anders soll das bei einer Brille sein, die von der Firma Oculus entwickelt wurde, die inzwischen von Facebook einverleibt wurde.

Die „Oculus Rift“ wurde im März 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt und kann nicht nur Videos abspielen, sondern ist zudem mit Sensoren ausgestattet, welche die Eigenbewegung des Trägers erfassen und mit dem Gesehenen abgleichen.

Dadurch wird dem Nutzer das Gefühl vermittelt, sich tatsächlich in der virtuellen Landschaft zu bewegen.

Zu einem virtuellen Tête-à-Tête fehlt dann nur noch der taktile Reiz.

Es wird bereits daran gedacht, entsprechende Hilfsmittel wie Vibratoren oder Ganzkörperanzüge per USB-Stick anzuschließen.

Ohne derartiges Zubehör soll die Brille Anfang des nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Kalifornien gilt allgemein als Hochburg der „Virtual Reality“.

  1. caitlyn 29 australian dating sites 04-May-2016 19:41

    Luis was born in 1984 and was labeled learning disabled by the time he was four.

  2. Interacial sex hookups 21-Feb-2016 17:44

    The pair enjoyed dinner at a Japanese restaurant and reportedly seemed in no hurry to get home, following the completion of their upcoming movie Miss Peregrine's Home For Peculiars.